Cloud, Associate (JNCIA-Cloud)

Jetzt anmelden

Mit dem Cloud-Plan können Sie Ihre Kompetenz bei Cloud-Netzwerkarchitekturen wie Multiclouds, softwaredefinierte Netzwerke, SD-WAN und anderen Cloud-Technologien unter Beweis stellen. JNCIA-Cloud, die Zertifizierung auf Associate-Ebene in diesem Plan, richtet sich an Netzwerkexperten mit Anfängerkenntnissen über die Cloud-basierten Netzwerkarchitekturen von Juniper Networks sowie die entsprechenden Architekturen, Theorien und Best Practices. In einer schriftlichen Prüfung stellen Sie Ihr Verständnis über die Cloud-basierten Netzwerkgrundlagen und -technologien unter Beweis.

Dieser Plan umfasst vier Zertifizierungen:

  • JNCIA-Cloud: Cloud, Associate. Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Abschnitten.
  • JNCIS-Cloud: Cloud, Specialist. Weitere Informationen finden Sie unter JNCIS-Cloud.
  • JNCIP-Cloud: Cloud, Professional. Weitere Informationen finden Sie unter JNCIP-Cloud.
  • JNCIE-Cloud: Cloud, Expert. Weitere Informationen finden Sie unter JNCIE-Cloud.

Prüfungsvorbereitung

Wir empfehlen die folgenden Ressourcen zur Prüfungsvorbereitung. Die Nutzung dieser Ressourcen ist nicht obligatorisch. Gleichzeitig garantieren sie nicht, dass Sie die Prüfung bestehen.

Prüfungs-Ressourcen

Zusätzliche Vorbereitung

Prüfungsziele

Hier erhalten Sie einen Überblick über die erforderlichen Kenntnisse für einen erfolgreichen Abschluss der JNCIA-Cloud-Zertifizierungsprüfung.

Ziel

Beschreibung

Cloud-Grundlagen

Identifizieren der Konzepte oder Funktionsweisen verschiedener grundlegender Cloud-Netzwerkelemente:

  • Bereitstellungsmodelle (öffentliche, private, Hybrid-Cloud)
  • Servicemodelle: Software as a Service (SaaS), Infrastructure as a Service (IaaS), Platform as a Service (PaaS)
  • Cloud-native Architekturen
  • Cloud-Automatisierungstools

Cloud-Infrastruktur: Network Functions Virtualization (NFV) und SDN

Identifizieren der Konzepte, Vorteile oder Funktionsweisen der Netzwerkfunktionsvirtualisierung:

  • NFV-Architektur
  • NFV-Orchestrierung
  • Virtualisierte Netzwerkfunktionen (VNFs)

Identifizieren der Konzepte, Vorteile oder Funktionsweisen von SDN:

  • SDN-Architektur
  • SDN-Controller
  • SDN-Lösungen

Netzwerkvirtualisierung

Identifizieren von Konzepten, des Betriebsablaufs oder Funktionsweisen der Netzwerkvirtualisierung:

  • Virtuelle Netzwerktypen
  • Underlay- und Overlay-Netzwerke
  • Datenkapselung und Tunneling (MPLSoGRE, MPLSoUDP, VXLAN und EVPN mit VXLAN)

Cloud-Virtualisierung

Identifizieren der Konzepte, des Betriebsablaufs oder Funktionsweisen der Linux-Virtualisierung:

  • Linux-Architektur
  • Hypervisor-Typ (Tup 1 und 2)
  • Hypervisor-Betriebsabläufe und -Konzepte
  • Kernal-basierte virtuelle Maschine (KVM), Quick Emulator (QEMU)-Konzepte und Betriebsabläufe
  • Erstellen virtueller Maschinen

Identifizieren der Konzepte, des Betriebsablaufs oder Funktionsweisen von Linux-Containern:

  • Container im Vergleich zur virtuellen Maschine
  • Container-Komponenten
  • Erstellen von Containern mit Docker

Cloud-Orchestrierung mit OpenStack

Identifizieren der Konzepte, des Betriebsablaufs oder Funktionsweisen von OpenStack:

  • Erstellen und Management virtueller Maschinen in OpenStack
  • Automatisierung mit HEAT-Vorlagen in Yet Another Markup Language (YAML)
  • Verwendung von OpenStack UIs
  • OpenStack Netzwerk-Plugins
  • OpenStack Sicherheitsgruppen

Cloud-Orchestrierung mit Kubernetes

Identifizieren der Konzepte, des Betriebsablaufs oder der Funktionsweisen von Kubernetes:

  • Erstellen und Management von Containern in Kubernetes
  • Kubernetes API-Objekte (Pods, ReplicaSets, Bereitstellungen, Services)
  • Kubernetes-Namensräume und Container Network Interface (CNI)-Plugins

Contrail® Networking™

Identifizieren von Konzepten, des Betriebsablaufs oder Funktionsweisen von Contrail Networking:

  • Architektur
  • Orchestrierungs-Integration
  • Mehrfachmandantenfähigkeit
  • Dienstverkettung
  • Automatisierung oder Sicherheit
  • Konfiguration

Prüfungsdetails

Die Prüfungsfragen ergeben sich aus der empfohlenen Schulung und den oben aufgeführten Prüfungsressourcen. Der Erfolgsstatus ist sofort nach der Prüfung verfügbar. Die Prüfung findet ausschließlich auf Englisch statt.

Prüfungscode

JN0-212

Vorausgesetzte Zertifizierung

Keine

Gestellt von

Dauer der Prüfung

90 Minuten

Art der Prüfung

65 Multiple-Choice-Fragen

Softwareversionen

  • Contrail 22.1
  • OpenStack Wallaby
  • Kubernetes 1.21

Erneute Zertifizierung

Juniper Zertifizierungen sind drei Jahre gültig. Weitere Informationen finden Sie unter Neuzertifizierung.