Was ist Netzwerkautomatisierung?

Was ist Netzwerkautomatisierung?

Netzwerkautomatisierung ist der Prozess der Automatisierung der Planung, der Bereitstellung, des Betriebs und der Optimierung von Netzwerken und ihren Leistungen. Grundsätzlich wandeln Netzwerkautomatisierungs-Lösungen die manuellen Aufgaben und Prozesse, die in jeder Phase des Netzwerk-Lebenszyklus durchgeführt werden, in Softwareanwendungen um, die in der Lage sind, diese Aufgaben wiederholt und zuverlässig auszuführen.

 

Welches Problem wird durch die Netzwerkautomatisierung gelöst?

Mit der Einführung der künstlichen Intelligenz (KI) und des maschinellen Lernens (ML) analysieren fortschrittliche Netzwerkautomatisierungs-Lösungen Metadaten und nutzen die Programmierbarkeit modellgesteuerter Netzwerke, um das Verhalten von Netzwerken zu erlernen, vorausschauende Analysen zu liefern und Empfehlungen für Netzwerkbetriebsteams bereitzustellen. Diese hochentwickelten Automatisierungslösungen können so konfiguriert werden, dass sie eigenständig Abhilfemaßnahmen ergreifen und eine zeitnahe Behebung von Netzwerkproblemen in geschlossenen Kreisläufen ermöglichen, noch bevor diese überhaupt auftreten. Auf diese Weise verbessert die Netzwerkautomatisierung die Betriebseffizienz, reduziert das Potenzial für menschliche Fehler, erhöht die Verfügbarkeit von Netzwerk Services und sorgt für ein besseres Kundenerlebnis.

Heutzutage können Netzwerkautomatisierungs-Lösungen ein breites Spektrum von Aufgaben übernehmen, darunter:

  • Netzwerkplanung und -design, einschließlich Szenarioplanung und Bestandsverwaltung
  • Geräteüberprüfung und Konfigurationsprüfung
  • Provisioning von bereitgestellten physischen Geräten und Diensten und die Bereitstellung und Provisioning von virtuellen Geräten
  • Erfassung von Netzwerkdaten zu Geräten, Systemen, Software, Netzwerktopologie, Datenverkehr und Diensten in Echtzeit
  • Analyse von Daten, einschließlich KI- und ML-Prädiktionsanalysen, die Einblicke in das aktuelle und zukünftige Netzwerkverhalten liefern
  • Konfigurationskonformität, die sicherstellt, dass alle Netzwerkgeräte und -Services wie vorgesehen funktionieren
  • Aktualisierung von Software, einschließlich Rollback von Software, falls erforderlich
  • Behebung von Netzwerkproblemen in geschlossenen Kreisläufen, einschließlich Fehlersuche und Reparatur von heimtückischen grauen Ausfällen
  • Einblicke in Berichte, Dashboards, Warnungen und Alarme
  • Implementierung von Sicherheits-Compliance
  • Überwachung des Netzwerks und seiner Services, um die Einhaltung der SLAs und die Gewährleistung der Kundenzufriedenheit sicherzustellen

 

Vorteile von Netzwerkautomatisierung

Mit fortschreitender Umstellung auf die Cloud werden Unternehmenskunden und deren Anwendungen immer mehr vom Erfolg des Netzwerks abhängig sein. Aufgrund dieser Umstellung wird von den Netzwerken eine hohe Zuverlässigkeit mit minimalen Ausfällen erwartet. Für Service Provider ist Automatisierung eine wichtige Strategie zur Erhöhung der Flexibilität und Zuverlässigkeit von Netzwerken bei gleichzeitiger Kontrolle der Betriebsausgaben (OpEx) und Kapitalausgaben (CapEx).

Durch die Automatisierung ihrer Netzwerke und Services profitieren Organisationen von Folgendem:

  • Reduzierung der Anzahl von Problemen: Durch die Nutzung von Low-Code-Workflows und Playbook-basierten Workflows und mit der Effizienz von absichtsbasierten Operationen in geschlossenen Kreisläufen werden häufige Netzwerkprobleme spontan gelöst. Das Potenzial für manuelle prozessbedingte Fehler wie Konfigurationsfehler, Tippfehler und mehr wird reduziert.
  • Niedrigere Kosten: Da die Automatisierung die Komplexität Ihrer zugrunde liegenden Infrastruktur reduziert, sind erheblich weniger Arbeitsstunden für die Konfiguration, Bereitstellungen und Management von Services und Netzwerk erforderlich. Durch die Simplifizierung des Betriebs, Konsolidierung von Netzwerkdiensten, Verringerung des Platzbedarfs und Abschaltung nicht genutzter Geräte benötigen Sie weniger Mitarbeitende für die Fehlerbehebung und Reparatur und profitieren von Energieeinsparungen.
  • Erhöhte Ausfallsicherheit des Netzwerks: Da im Falle eines Ereignisses keine manuellen Unterbrechungen mehr erforderlich sind, können Unternehmen besseren Service mit mehr Konsistenz über Niederlassungen und geografische Gebiete hinweg anbieten und liefern.
  • Verbesserung der Geschäftskontinuität: Durch die Eliminierung menschlicher Fehler können Unternehmen eine höhere Dienstqualität mit einer höheren Konsistenz zwischen Zweigstellen und Regionen anbieten und bereitstellen. Service Now von Juniper Networks beispielsweise ist ein automatisierter Remote-Client zur Fehlerbehebung, mit dem Juniper schnell und proaktiv Probleme im Netzwerk eines Kunden erkennen kann, bevor dieser sie bemerkt.
  • Verstärkung der strategischen Belegschaft: Durch die Automatisierung repetitiver und für menschliche Fehler anfälliger Aufgaben steigern Unternehmen die Produktivität, wodurch Verbesserungen und Innovationen im Unternehmen gefördert werden. Infolgedessen ergeben sich neue Einsatzmöglichkeiten für die bestehende Belegschaft.
  • Mehr Visibilität und Kontrolle über das Netzwerk: Die Automatisierung trägt dazu bei, dass sich der IT-Betrieb besser anhand von Analyseergebnissen anpassen lässt. Dank einer größeren Visibilität im Netzwerk können Sie genau nachvollziehen, was in Ihrem Netzwerk vor sich geht, und Sie haben die Möglichkeit, nach Bedarf zu steuern und Anpassungen vorzunehmen.

 

Implementierung mit Juniper

Juniper bietet ein Portfolio von Automatisierungsprodukten und -lösungen, die eine End-to-End-Automatisierung in allen Netzwerkbereichen ermöglichen. Durch die Unterstützung von Umgebungen mit mehreren Anbietern können diese Lösungen vollständig in die einzigartige Geschäfts- und Betriebsumgebung jedes Netzbetreibers integriert, optimiert und angepasst werden. Paragon Automation bietet eine Vielzahl von Lösungen für zahlreiche Anwendungsszenarien, die entweder lokal oder in der Cloud als Software-as-a-Service (SaaS)-Angebot ausgeführt werden können.Der Paragon Pathfinder und der Paragon Planner vereinfachen, optimieren und automatisieren die Bereitstellung, Verwaltung und Überwachung von Segment-Routing und IP/MPLS-Datenströmen in großen Netzwerken. Paragon Active Assurance testet und überwacht aktiv physische, hybride und virtuelle Netzwerke und ermöglicht es Netzwerkbetreibern, zu überprüfen, ob jeder zur Verfügung gestellte Service bei der Bereitstellung funktioniert und während seiner gesamten Lebensdauer funktionsfähig bleibt. Zur Überwachung von Netzwerkkomponenten und zur Bereitstellung verwertbarer Erkenntnisse bietet Juniper Paragon Insights an, ein hochautomatisiertes Tool zur Datenerfassung und Netzwerkanalyse, das ML-Algorithmen und Junos-Telemetrie nutzt. Anuta ATOM ist eine Plattform für Netzwerkorchestrierung, die den Entwurf, die Entwicklung und den Einsatz von Netzwerken, einschließlich deren Geräte, Services und Betriebsabläufe, automatisiert. Sie bietet eine vollständige Serviceorchestrierung für physische, virtuelle und hybride Netzwerke über den gesamten Servicelebenszyklus hinweg. Weitere Einzelheiten zu den Automatisierungsprodukten und -lösungen von Juniper finden Sie auf unserer Seite zum Automatisierungsportfolio.

 

Die Zukunft der Netzwerkautomatisierung

Vorausschauend werden Netzwerke der Zukunft folgende Aufgaben übernehmen können:

  • KI- und ML-gesteuerte Netzwerke, die die Absicht verschiedener Netzwerkverhalten erlernen, vorausschauende Analysen liefern und Empfehlungen und Abhilfemaßnahmen anbieten können.
  • Implementierung automatischer Serviceplatzierung und Servicebewegung
  • Einsatz fortschrittlicher Sondierungstechnologie zur aktiven Überwachung der Servicesicherung und zur Anpassung des Datenverkehrsflusses auf der Grundlage der Serviceanforderungen
  • Bereitstellung spezifischer Upgrades auf der Grundlage konfigurierter Services
  • Autonomer Betrieb mit aktiver Überwachung und Berichterstattung an die Netzbetreiber, um sicherzustellen, dass die Leistung und das Verhalten des Netzes an den Geschäftszielen ausgerichtet bleiben

Der Weg zu einem autonomen Netzwerk stützt sich auf Telemetrie, Automatisierung, maschinelles Lernen und deklarative Programmierung. Dieses Netzwerk der Zukunft wird Self-Driving Network™ genannt und ist ein vorausschauendes und an seine Umgebung anpassbares autonomes Netzwerk.

Um effektiv zu sein, muss die Automatisierung unabhängig von traditionellen Silos sein, um sich an alle Netzwerkinfrastrukturelemente, Teams und Betriebsunterstützungssysteme richten zu können. Juniper Networks bietet vereinfachte Netzwerkarchitekturen als grundlegende Komponenten für einen einfacheren IT-Betrieb. Die Tools und Strategien von Juniper Networks beruhen auf einem flexiblen und auf offenen Standards basierenden Framework. Sie unterstützen Netzwerkbetreiber, indem sie eine Automatisierung des gesamten Betriebslebenszyklus ermöglichen – von der Bereitstellung des Netzwerks bis hin zu Management und Orchestrierung.

Netzwerkautomatisierung – FAQs

Warum ist Netzwerkautomatisierung wichtig?

In der Ära von 5G und Cloud wird Automatisierung unerlässlich für die Verwaltung konvergierter IP-Service-Fabrics in großem Maßstab. Die Automatisierung verringert menschliche Fehler, die häufigste Ursache für Leistungseinbußen und Ausfallzeiten im Netz, und macht automatisierte Netze zuverlässiger. Service Provider und große Unternehmen können Automatisierung auch nutzen, um die Markteinführung zu verkürzen, Kundenerfahrungen zu verbessern und die wachsenden Skalierbarkeitsanforderungen mit simplifiziertem Netzwerkbetrieb zu erfüllen. Das Ergebnis ist eine höhere Netzwerkeffizienz, eine längere Betriebszeit und eine größere Konsistenz in allen Bereichen.

Wie wird KI in der Netzwerkautomatisierung eingesetzt?

KI wird für die automatisierte Erfassung und Normalisierung von Daten über Netzwerkdomänen und Anbieter, intelligente Ursachenanalysen und Warnungen über potenzielle Leistungseinbußen oder Geräteausfälle verwendet. Es ist besonders nützlich für das Verständnis von Anomalien, die sich auf die Kundenservices auswirken können und oft die Lösung von Problemen ermöglichen, bevor Benutzer davon betroffen sind. 

Wie unterscheidet sich die Netzwerkprogrammierbarkeit von der Netzwerkautomatisierung?

Um die Vorteile der Automatisierung zu nutzen, müssen Netzwerke durch die Unterstützung neuer Konfigurationsmethoden wie NETCONF/YANG programmierbar werden. Mit einer modernen Cloud-nativen Plattform, die Low-Code-Workflow-Automatisierung und REST-APIs bietet, können Unternehmen Prozesse wie Netzwerkplanung, Konfiguration, Konformitätsprüfung, Serviceaktivierung, Qualitätsprüfung, Leistungsüberwachung, Pfadberechnung und Closed-Loop-Reparaturen automatisieren, um die Netzwerkeffizienz und Serviceleistung zu verbessern. 

Welche Lösungen zur Netzwerkautomatisierung bietet Juniper an?

Die Juniper Paragon Automation Suite mit Cloud-nativen Anwendungen automatisiert und verwaltet den gesamten Lebenszyklus Ihrer Netzwerkservices. Paragon Automation kann vor Ort oder in der Cloud als Software-as-a-Service (SaaS)-Angebot ausgeführt werden und unterstützt Sie bei der automatischen Planung, Orchestrierung, Sicherung und Optimierung Ihrer Netzwerkservices. 

Ressourcen

Mehr erfahren

Juniper Paragon Automation: Executive Interview