QFX10002-Serie der Ethernet-Switches

Die QFX10002-Switches mit fester Konfiguration sind sehr dichte, hoch skalierbare Plattformen, die für die heutigen, anspruchsvollsten Datencenter-, Campus- und Routing-Umgebungen entwickelt wurden. Sie bieten eine hohe Leistung und viele Funktionen in einem kompakten 2-HE-Formfaktor.

Die QFX10002-Switches nutzen unsere kundenspezifischen Silizium Q5-ASICs und verfügen über einen tiefen Puffer mit Hybrid Memory Cube (HMC), der Datenverkehrsspitzen im Netzwerk absorbiert und die Anwendungslatenz reduziert. Sie unterstützen zudem 10 GbE, 40 GbE und 100 GbE auf einer einzigen Plattform. Sie profitieren dadurch von der Flexibilität, bei steigenden Datenverkehrsnachfragen auf größere Netzwerkkapazitäten umzusteigen.

Verwalten Sie Ihren QFX10002 mit dem einsatzbereiten Juniper Apstra System, das den gesamten Lebenszyklus des Netzwerks automatisiert, um Design, Bereitstellung und Betrieb zu vereinfachen und die Automatisierung geschlossener Kreisläufe zu gewährleisten.

Wichtige Funktionen


Anwendungsszenario: Datencenter-Fabric-Leaf/Spine

Portdichte:

  • QFX10002-36Q: 36 x 40 GbE QSFP+ oder 12 x 100 GbE QSFP28
  • QFX10002-72Q: 72 x 40 GbE QSFP+ oder 24 x 100 GbE QSFP28
  • QFX10002-60C: 60 x 40/100 GbE QSFP+/QSFP28

Durchsatz: Bis zu 2,88/5,76/12 Tbit/s (bidirektional)

Große Puffer: 100 ms pro Port
Precision Time Protocol (PTP)

Funktionen und Vorteile

Hoher Durchsatz

Bis zu 12 Tbit/s (bidirektional) stützt Switching mit Leitungsgeschwindigkeit, niedriger Latenz und geringem Jitter sowie umfassende Layer 2- und Layer 3-Leistung.

Flexible Architektur

Unterstützt IP-Fabrics und EVPN-VXLAN-Overlays für Layer 2- und Layer 3-Netzwerke. Dies stellt die notwendige Flexibilität zur schnellen Bereitstellung und Unterstützung neuer Services sicher.

Tiefe Puffer mit HMC

Fängt Datenverkehrsspitzen im Netzwerk ab.

Fabric-Management

Die absichtsbasierte Apstra-Lösung von Juniper bietet volle Funktionen von Tag 0 bis Tag 2 für IP/EVPN-Fabrics mit geschlossenem Regelkreis.

KUNDENERFOLG

Datenkonsolidierung und Modernisierung stärken die IT-Servicebereitstellung von T-Systems

T‑Systems bietet eine breite Palette an digitalen Services in 20 Ländern. Der Anbieter betrieb weltweit 45 Datencenter und entschied sich, diese zu konsolidieren und zu modernisieren, um die Betriebsabläufe zu simplifizieren und neue Leistungs-, Verfügbarkeits- und Skalierbarkeitsanforderungen zu erfüllen.

Bild: T-Systems

Die Produkte:

Vergleichen Sie die QFX-Serie mit anderen QFX-Produkten.
QFX10002

Die QFX10002-Switches mit fester Konfiguration sind sehr dichte, hoch skalierbare Plattformen, die für die heutigen, anspruchsvollsten Datencenter-, Campus- und Routing-Umgebungen entwickelt wurden. Sie bieten eine hohe Leistung und viele Funktionen in einem kompakten 2-HE-Formfaktor.

Technische Merkmale

Anwendungsszenario: Datencenter-Fabric-Leaf/Spine

Portdichte:

  • QFX10002-36Q: 36 x 40 GbE QSFP+ oder 12 x 100 GbE QSFP28
  • QFX10002-72Q: 72 x 40 GbE QSFP+ oder 24 x 100 GbE QSFP28
  • QFX10002-60C: 60 x 40/100 GbE QSFP+/QSFP28

Durchsatz: Bis zu 2,88/5,76/12 Tbit/s (bidirektional)

Große Puffer: 100 ms pro Port
Precision Time Protocol (PTP)

Derzeit angezeigt
QFX10008 und QFX10016

Die Switches QFX10008 und QFX10016 unterstützen die anspruchsvollsten Datencenter-, Campus- und Routing-Umgebungen. Mit unseren anwenderspezifischen Silikon-Q5-ASICs, tiefen Puffern und einem Durchsatz von bis zu 96 Tbit/s bieten diese Switches Flexibilität und Kapazität für langfristigen Investitionsschutz.

Technische Merkmale

Anwendungsszenario: Datencenter-Fabric-Spine

Gehäuseoptionen:

  • QFX10008: 13-HE-Gehäuse, bis zu 8 Linekarten
  • QFX10016: 21-HE-Gehäuse, bis zu 16 Linekarten

Portdichte:

  • QFX10000-30C-M: 30 x 100/40 GbE, MACsec-fähig
  • QFX10000-30C: 30 x 100/40 GbE
  • QFX10000-36Q: 36 x 40 GbE oder 12 x 100 GbE
  • QFX10000-60S-6Q: 60 x 1/10 GbE mit 6 x 40 GbE oder 2 x 100 GbE
  • QFX10000-12C-DWDM: 6 x 200 Gbps

Durchsatz: Bis zu 96 Tbit/s (bidirektional)
Tiefe Buffer: 100 ms pro Port
Precision Time Protocol (PTP)

QFX5210

Die QFX5210-Serie bietet Leitungsgeschwindigkeit, 10-/25-/40-/100-GbE-Switches mit niedriger Latenz für den Aufbau großer, standardbasierter IP-Fabrics. QFX5210-Switches sind eine optimale Wahl für Bereitstellungen von Spine-Leaf-Datencenter-Fabrics sowie für Metro-Anwendungsfälle.

Technische Merkmale

Anwendungsszenario: DC Fabric Leaf/Spine

Portdichte:

  • QFX5210-64C/-S: 64 x 40/100 GbE QSFP+/QSFP28

Durchsatz: Bis zu 12,8 Tbit/s (bidirektional)

SONiC: ONIE- und SONiC-Bilder vorinstalliert auf QFX5210-64C-S

 

 

Möchten Sie alle QFX-Produkte anzeigen?
Probieren Sie es aus. Jetzt.
Lernen Sie unsere IP/EVPN Fabric-Lösungen kennen – kostenlos!
Live-Veranstaltungen und On-Demand-Demos
Lernen Sie den Weg zu einem transformierten Netzwerk kennen.
Die QFX10002-Serie wird bei folgenden Lösungen eingesetzt:
Vernetzung von Datencentern

Die DCI-Lösungen von Juniper ermöglichen eine nahtlose Interkonnektivität, die herkömmliche Skalierbarkeitsbeschränkungen, Abhängigkeit von einem einzelnen Anbieter und Interoperabilitätsprobleme überwindet.

Datencenter-Netzwerke

Simplifizierung der Abläufe und Gewährleistung der Zuverlässigkeit mit dem automatisierten Datencenter. Juniper unterstützt Sie bei der Automatisierung und kontinuierlichen Validierung des gesamten Lebenszyklus des Netzwerks, um Design, Bereitstellung und Betrieb zu vereinfachen.

Automatisierte Datencenter-Fabrics

Standardbasierte Netzwerk-Fabric-Architekturen helfen Ihrem Datencenter beim Skalieren und erhöhen gleichzeitig die Zuverlässigkeit und Agilität durch Automatisierung. Diese Lösung vereint den automatisierten und sicheren Betrieb von Juniper Apstra für Netzwerke mit mehreren Anbietern mit den skalierbaren und programmierbaren Switching- und Routing-Plattformen von Juniper.