Access Point AP45

Der Juniper AP45 bringt die Leistung und die patentierte Virtual Bluetooth® LE (vBLE)-Technologie des Juniper AP43 auf das 6-GHz-Band für Unternehmen, die eine größere Kanalbreite und Kapazität benötigen. Die KI-Lösungen von Juniper für WLAN 6E optimieren die Erfahrungen von Betreibern und Benutzern durch sicherer Cloud-to-Cloud-Automatisierung, Einblicke und Aktionen nahezu in Echtzeit.

Der AP45 ist ein Triband-Gerät mit einem dedizierten vierten Radio und einem dynamischen vBLE-Antennen-Array mit 16 Elementen. Er ermöglicht die branchenweit genauesten und skalierbarsten Ortungsdienste, einschließlich Benutzer-Engagement, Asset-Sichtbarkeit und Contact-Tracing. Dies wird erzielt, ohne dafür auf batteriebetriebene BLE-Beacons und manuelle Kalibrierung zurückgreifen zu müssen.

Wichtige Funktionen


Implementierungsort

Innenbereich

WLAN-Standard

802.11ax (WLAN 6): 4x4:4

Wi-Fi Tri-Band

Ja; Dediziertes viertes Radio

Antennenoptionen

Intern, extern

Virtual Bluetooth LE

Ja

Funktionen und Vorteile

Hochleistungsfähiger WLAN-Zugriff

Die AP45-Access Point-Serie ist ein 802.11ax-Access Point mit vier Radios und vier räumlichen Streams mit maximalen Datenraten von 4800 Mbit/s im 6-GHz-Band, 2400 Mbit/s im 5-GHz-Band und 1148 Mbit/s im 2,4-GHz-Band. Das dedizierte vierte Radio dient als Netzwerk-, Standort- und Sicherheitssensor sowie als synthetischer Client-Radio-Test und als Spektrumsmonitor.

KI für AX™

Juniper nutzt seine branchenführende KI-Plattform zur Automatisierung und Optimierung der neuen Funktionen von 802.11ax (Wi-Fi 6). Unsere KI for AX™-Funktionen optimieren das Coloring des Basic Service Set (BSS), verbessern die Planung der Datenübertragung zwischen AP und Client (OFDMA) und weisen den Clients das beste Radio zu, um die Gesamtleistung des Netzwerks zu steigern.

Automatische RF-Optimierung

Das Radio Resource Management (RRM) automatisiert die dynamische Kanal- und Leistungszuweisung mithilfe des dedizierten Sensorradios des APs, um Störungen durch WLAN-Geräte und andere Quellen zu erkennen und zu berücksichtigen. Der Mist Systems KI-Engine überwacht kontinuierlich Abdeckungs- und Kapazitätsmetriken, um die RF-Umgebung kennenzulernen und zu optimieren.

Außergewöhnliche Insights

Ein spezielles viertes Tribandradio erfasst Daten für unsere Proactive Analytics and Correlation Engine (PACE, Patent in Bearbeitung). Der AP45 nutzt maschinelles Lernen, um die Benutzererfahrung zu analysieren, Netzwerkprobleme zu korrelieren und automatisch Ursachen von Problemen zu ermitteln.

Verbesserte IoT-Akkueffizienz

Durch die Integration der TWT-Fähigkeit (Target Wake Time) nach 802.11ax-Standard und Bluetooth 5.1 in das AP-Design verlängert sich die Akkulaufzeit neuer und bestehender IoT-Geräte, wenn sie sich mit dem Netzwerk verbinden.

Dynamische Paketerfassung

Die Juniper Mist Platform erfasst automatisch Pakete und streamt diese an die Cloud, wenn größere Probleme erkannt werden. Diese dynamische Fähigkeit spart Zeit und Aufwand sowie Kosten für Technikereinsätze mit Sniffer-Ausrüstung, um Datenpakete für die Fehlersuche vor Ort zu reproduzieren und zu sammeln.

Einfache Cloud-basierte Einrichtung und Aktualisierungen

Der AP45 verbindet sich automatisch mit der Juniper Mist Cloud, lädt ihre Konfiguration herunter und tritt dem jeweiligen Netzwerk bei. Es ruft Firmware-Aktualisierungen automatisch ab und installiert sie, um sicherzustellen, dass das Netzwerk immer mit neuen Funktionen, Bugfixes und Sicherheitsversionen ausgestattet ist.

Premium Analytics

Juniper Wi-Fi Assurance, Benutzer-Engagement und Asset-Sichtbarkeit beinhalten eine einfache Analysefunktion, mit der bis zu 30 Tage an Daten analysiert werden können. Sie vereinfachen die Erkenntnisgewinnung aus Daten und Analysen über das Netzwerk im gesamten Unternehmen, um Ihre Support-Ressourcen richtig auszurichten und Ihnen die Einführung verbesserter Premium-Services zu ermöglichen.

Hochpräzise Standortermittlung im Innenbereich

Die Juniper Mist Cloud steuert das vBLE-Antennen-Array und ermöglicht so die Ermittlung von Asset-Standorten (Turn-by-Turn), Navigationshilfe, Nähemeldungen, Contact-Tracing und andere Dienste ohne batteriebetriebene Beacons oder andere zusätzliche Hardware. Passive Antennen verstärken die Sendeleistung und erzeugen gerichtete Strahlung für eine Standortgenauigkeit von einem bis drei Metern.

Ein Leader im Magic Quadrant

Gartner bezeichnet Juniper 2021 Gartner® Magic Quadrant™ für Enterprise Wired and Wireless LAN-Infrastruktur als das Unternehmen mit der besten Vision und der besten Umsetzung.

Erfahren Sie, was unser Portfolio unterscheidet.

Wireless Access Points

AP45

Der Juniper AP45 bringt die Leistung und die patentierte Virtual Bluetooth® LE (vBLE)-Technologie des Juniper AP43 auf das 6-GHz-Band für Unternehmen, die eine größere Kanalbreite und Kapazität benötigen. Die KI-Lösungen von Juniper für WLAN 6E optimieren die Erfahrungen von Betreibern und Benutzern durch sicherer Cloud-to-Cloud-Automatisierung, Einblicke und Aktionen nahezu in Echtzeit.

Technische Merkmale
Implementierungsort

Innenbereich

WLAN-Standard

802.11ax (WLAN 6): 4x4:4

Wi-Fi Tri-Band

Ja; Dediziertes viertes Radio

Antennenoptionen

Intern, extern

Virtual Bluetooth LE

Ja

Derzeit angezeigt
AP43

Der leistungsstarke Access Point AP43 von Juniper für Wi-Fi 6 (802.11ax) integriert patentierte Virtual Bluetooth® LE (vBLE)- und Internet der Dinge (Internet of Things, IoT)-Funktionen, um beispiellose Benutzererfahrungen zu ermöglichen.

Technische Merkmale
Implementierungsort

Innenbereich

WLAN-Standard

802.11ax (WLAN 6): 4x4:4

Tri-Band-WLAN

Ja

Antennenoptionen

Intern, extern

Virtual Bluetooth LE

Ja

IoT-Schnittstelle

Ja

IoT-Sensoren

Feuchtigkeit, Druck, Temperatur

AP33

Der Juniper Access Point AP33 integriert Juniper KI für AX-Funktionen und das dynamische Virtual Bluetooth® LE (vBLE) Antennen-Array, um den Netzwerkbetrieb zu automatisieren und die WLAN-Leistung zu steigern.

Technische Merkmale
Implementierungsort

Innenbereich

WLAN-Standard

802.11ax (WLAN 6), 5 GHz: 4x4:4; 2,4 GHz: 2x2:2

Tri-Band-WLAN

Ja

Antennenoptionen

Intern

Virtual Bluetooth LE

Ja

Möchten Sie alle Access Points anzeigen?
Warum Juniper die Konkurrenz hinter sich lässt
Erfahren Sie, wie sich die Funktionen von Juniper Mist KI im Vergleich zur Konkurrenz schlagen.
Ein Leader im Magic Quadrant
Gartner nennt Juniper einen „Leader“ im Magic Quadrant 2020 im Bereich „LAN- und WLAN-Zugriffsinfrastrukturen“.
AP45 wird bei folgenden Lösungen eingesetzt
Drahtloser Zugriff

KI-gestützte Automatisierung und Erkenntnisse in Kombination mit Agilität und Zuverlässigkeit einer Microservices-Cloud sorgen für optimierte drahtlose Zugangserfahrungen und simplifizierten Netzwerkbetrieb.

Kabelgebundener Zugriff

Das kabelgebundene Portfolio, gekoppelt mit dem drahtlosen, kombiniert Leistung und Simplizität im großen Maßstab und liefert gleichzeitig optimierte Erlebnisse für Benutzer und Geräte mit KI-gestützten Erkenntnissen und Automatisierung.

„Gartner Magic Quadrant for Wired and Wireless LAN Access Infrastructure“, Bill Menezes, Christian Canales, Tim Zimmerman, Mike Toussaint, 4. November 2020.

Gartner bevorzugt keinen in seinen Forschungsveröffentlichungen beschriebenen Anbieter, kein Produkt und keinen Service, und rät Technologieanwendern davon ab, nur Anbieter mit den höchsten Bewertungen oder anderen Auszeichnungen auszuwählen. Die Forschungsveröffentlichungen von Gartner spiegeln die Meinungen der Forschungsorganisation von Gartner wider und sollten nicht als Tatsachenaussagen verstanden werden. Gartner schließt jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Haftung in Bezug auf diese Studie sowie jegliche Garantie der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck aus.

GARTNER ist eine eingetragene Handels- und Dienstleistungsmarke von Gartner, Inc. und/oder den Vertragspartnern des Unternehmens in den USA und international. Die Verwendung in diesem Dokument wurde vorab genehmigt. Alle Rechte vorbehalten.