Mithilfe des automatisierten Netzwerkbetriebs bietet die First Bank ein besseres Kundenerlebnis

Als eine der größten Banken in Familienbesitz in den USA unterstützt die First Bank seit mehr als vier Generationen Privatpersonen und Unternehmen auf ihrem Weg zum Erfolg. Die First Bank setzt in ihren Datencentern und Filialen auf ein sicheres Netzwerk von Juniper, um ein hervorragendes Kundenerlebnis zu gewährleisten. 

Überblick


Unternehmen First Bank
Branche Finanzdienstleistungen
Verwendete Produkte Juniper ApstraQFX5100EX4300EX2300SRX4200SRX4100Wired AssuranceEX3400
Region Nord-, Mittel- und Südamerika
Bild: First Bank
Kundenerfolge im Überblick

79

Filialen in Missouri, Illinois und Kalifornien sowie Hypothekengeschäfte in Kansas und Nebraska

7.

Platz 7 unter den US-Banken hinsichtlich ihrer Leistung (S&P Global Market Intelligence)

50 %

Verringerung des Zeitaufwands für das Management des Datencenter-Netzwerks

Simplifizierte Einführung der Automatisierung von Datencenter-Netzwerken

Die Herausforderung

Bank in Familienbesitz unterstützt den Erfolg anderer Familienunternehmen

Als die COVID-19-Pandemie die Bedeutung digitaler Kanäle vergrößerte, stieg die Nachfrage nach den Online-Bankdienstleistungen der First Bank für Unternehmen, Geschäftskunden und Privatpersonen. Die Kunden konnten Giro- und Sparkonten eröffnen, ohne in die Filiale zu kommen. Der Kreditprozess verlief von Anfang bis Ende reibungslos. Die Filialen wurden umgestaltet

„Wir wollten unser Datencenter modernisieren und vereinfachen und gleichzeitig die Cybersicherheit verbessern“, sagt Andrew Miller, Assistant Vice President, Network Support bei der First Bank.

Die Erneuerung ihrer Datencenter-Infrastruktur versetzt die First Bank in die Lage, die Leistung und Verfügbarkeit ihrer Bank-, Kredit- und Vermögensverwaltungsdienste über alle Kanäle hinweg zu gewährleisten.

Der Verzicht auf eine veraltete Netzwerkarchitektur im Datencenter und ineffiziente Protokolle wie Spanning Tree steigert die Agilität, befreit die IT von manuellen Netzwerkoperationen und beschleunigt die Bereitstellung von Netzwerkservices.

Die First Bank beabsichtigte auch, den Schutz ihrer digitalen Vermögenswerte zu optimieren, da die Internetkriminalität während der Pandemie stark zunahm.

mobile banking
LÖSUNG

Netzwerkautomatisierung ist ein Kraftmultiplikator für ein schlankes Netzwerkteam

Die First Bank hat die technologische Grundlage geschaffen, um das digitale Erlebnis für Kunden und Mitarbeiter zu verbessern.

Die Bank erneuerte ihr Datencenter-Netzwerk mit einer Komplettlösung von Juniper, die eine höhere Ausfallsicherheit, Skalierbarkeit und Effizienz für ihre wichtigsten Finanzdienstleistungsanwendungen und Zweigstellenerfahrungen bietet.

Die First Bank nutzt die Switches der QFX5100-Reihe von Juniper und den EX4300-Ethernet Switch von Juniper für ihre IP-Fabric im Datencenter. Das Netzwerkteam nutzt das absichtsbasierte Juniper Apstra System, um das Netzwerk des Datencenters zu entwickeln, bereitzustellen und zu betreiben. Ein mikrosegmentiertes Netzwerk bietet granulare Sicherheit für geschäftskritische Anwendungen und Daten.

„Wir haben die Netzwerkstruktur anhand der Apstra-Konzepte entworfen, bevor wir unsere Switches vor Ort hatten“, sagt Mike Pazarena, Network Infrastructure Technician bei der First Bank. „Wir hatten von dem Moment an, als wir die Switches angeschlossen haben, ein voll funktionsfähiges Netzwerk.“

Firewalls der nächsten Generation, einschließlich der Service-Gateways SRX4200 und SRX4100 von Juniper, bieten skalierbaren Schutz für den Ost-West-Datenverkehr sowohl im Datencenter als auch am Edge.

Die Ethernet-Switches EX3400 und EX2300 von Juniper sorgen für schnelle und zuverlässige Verbindungen in der Zentrale der First Bank in St. Louis und in 79 Filialen in Missouri, Illinois und Kalifornien sowie in den Hypothekenbanken in Kansas und Nebraska. Juniper Mist Wired Assurance vereint die Vorteile von Cloud-Management und Mist AI und ermöglicht es dem IT-Team, den Betrieb zu optimieren und den Mitarbeitern eine bessere Netzwerkerfahrung zu bieten. 

First Bank Solution
ERGEBNIS

Eine technologische Grundlage unterstützt das Wachstum von Familienunternehmen

Die First Bank ist seit vier Generationen für ihre Kunden da, hilft Familien beim Sparen, beim Erwerb von Wohneigentum und bei der Finanzierung des Studiums. Außerdem unterstützt sie Unternehmen bei der Verwaltung ihrer Finanzen und bei der Finanzierung ihres Wachstums.

Anwendungen im Datencenter arbeiten mit höherer Effizienz, geringerer Latenz und besserer Skalierbarkeit. Server und virtuelle Maschinen können überall im Netzwerk platziert werden, sodass Arbeitslasten leicht verlagert werden können, um plötzliche Nachfragesteigerungen oder Anforderungen an die Geschäftskontinuität zu erfüllen.

Mit dem Übergang zu permanenter Remote-Arbeit ist die Automatisierung wichtiger denn je. Das Netzwerkteam kann sich darauf verlassen, dass das Netzwerk des Datencenters wie vorgesehen und mit kontinuierlicher Sicherheit funktioniert. Leistungskennzahlen in Echtzeit bedeuten, dass bei einem Problem eine schnelle Lösung möglich ist.

„Die Abkehr von der Kommandozeile und der Einsatz von Apstra bietet uns ein Maß an Verwaltung und Flexibilität, das wir vorher nicht hatten“, sagt Grant Vosse, Senior Network Analyst bei der First Bank.

Mit einem sicheren Netzwerk, das Benutzer, Anwendungen und Infrastruktur schützt, kann die First Bank das digitale Vertrauen ihrer Kunden aufrechterhalten und die Compliance gewährleisten. In regionalen Büros und Filialen sind interaktive Geldautomaten, Videokonferenzen, Gebäudesteuerungen und potenziell unsichere IoT-Geräte in eigenen Mikrosegmenten isoliert. 

1219980553
„Apstra fungiert wie ein ständiger Wächter im Datencenter. Es hat uns wirklich geholfen, weil wir per Remotezugriff arbeiten.“
Andrew Miller Assistant Vice President, Network Support, First Bank
First Bank
Ähnliche Inhalte

Legacy Forward

Die in Familienbesitz befindliche First Bank nutzt Technologie und 100 Jahre Erfahrung, um Familienunternehmen zum Erfolg zu verhelfen.

Veröffentlicht im Oktober 2021